Wie entsteht eine Entzündung der Hornhaut? - Alle Infos

Wie entsteht eine Entzündung der Hornhaut?

Eine Entzündung der Hornhaut wird auch als Keratitis bezeichnet und kann entstehen, wenn Krankheitserreger in die Hornhaut eindringen. Eine Keratitis kann aber auch ohne äußerliche Verletzung, als Folge von anderen Augenerkrankungen entstehen, wie beispielsweise durch eine Entzündung der Regenbogenhaut. Am häufigsten wird die Hornhautentzündung durch Viren hervorgerufen, wie auch durch Infektionen, Bakterien, Pilze und auch durch trockene Augen.

Formen und Ursachen der Hornhautentzündung

Die virale Keratitis entsteht durch eine Infektion mit Herpes-simplex-Viren und macht sich mit einem Fremdkörpergefühl, sowie durch Augenschmerzen, und einer Rötung der Augen, sowie Lichtempfindlichkeit und starkem Augen tränen bemerkbar. Wandelt sich diese oberflächliche Form in eine tiefer gehende Hornhautentzündung um, wird die Hornhaut getrübt und eine deutliche Sehverschlechterung ist die Folge. Ist die Entzündung oberflächlich, lange anhaltend und ohne Komplikationen deutet dies auf eine Infektion mit dem Varizellen-Zoster-Virus hin. Jedoch auch bakterielle Entzündungen der Hornhaut und Entzündung durch eine mangelnde Bildung an Tränenfüssigkeit sind ebenfalls möglich.

Die bakterielle Hornhautentzündung-Symptome

Die bakteriellen Hornhautentzündung macht sich mit Augenschmerzen, Augenrötung, sowie Lichtscheu und Augen tränen bemerkbar. Zusätzlich ist eine typische Eiteransammlung in der Vorderkammer des Auges zu sehen. Binnen weniger Stunden kann sich ein “kriechendes” Hornhautgeschwür bilden. Ebenfalls ein Durchbruch der Hornhaut ist möglich, welcher als Hornhautperforation bezeichnet wird.

Entzündung durch trockene Augen

Eine Keratitis sicca Entzündung entsteht durch ein trockenes Auge. Grund dafür ist, dass zu wenig Tränenflüssigkeit gebildet wird, oder eine Gesichtslähmung das Schließen des Augenlids verhindert. Ebenfalls eine starke UV-Bestrahlung, sowie Medikamente, Verätzungen und Verletzungen können eine Ursache für eine Hornhautentzündung sein.

Diagnose und Behandlung

Der Augenarzt stellt durch Untersuchungen mit der Spaltlampe und Abstriche die Ursache für die Hornhautentzündung fest und der Patinet wird mit lokalen Medikamenten, die virostatisch, antimykotisch oder antibiotisch wirken, behandelt. Die Augen werden durch das Tragen einer Sonnenbrille geschont. Teeaufgüsse aus Fenchel und Augentrost sind sehr zu empfehlen, um weitere Reizungen zu vermeiden.

Wie entsteht eine Entzündung der Hornhaut?
4.3 (86.67%) 3 votes