Gelbliche oder gerötete Lederhaut - Mögliche Ursachen

Gelbliche oder gerötete Lederhaut – Ursachen

An der Farbe der Lederhaut, Sklera genannt, kann man teilweise erkennen, ob im Körper alles in Ordnung ist oder ob eine Erkrankung vorliegt. Die Verfärbung der Lederhaut ist nicht zwangsläufig ein Hinweis auf eine Erkrankung des Auges an sich.


Bei gelblich oder bläulich verfärbten Augen sollte zuerst der Hausarzt aufgesucht werden. Erscheint die Lederhaut rötlich, geht man zu einem Augenarzt. Rötliche Augen deuten auf Entzündungen des Auges hin.

Gelbliche Verfärbung der Lederhaut

gelbe Lederhaut in den Augen einer Schneeeule (Symbolbild)Trifft man einen Menschen mit gelblichen Augen, vermutet man als Erstes eine Gelbsucht. Eine eigenständige Erkrankung ist die Gelbsucht nicht. Sie zeigt anhand der Verfärbung von Augen, Haut und anderen Schleimhäuten, dass im Körper irgendetwas nicht stimmt.

Die gelbe Verfärbung der Lederhaut deutet unter anderem auf Erkrankungen von Leber und Galle hin. Beim Abbau vom roten Blutfarbstoff Hämoglobin entsteht Bilirubin, das eine braun – gelbliche Farbe hat. Kann das Bilirubin vom Körper nicht ausgeschieden werden, sammelt es sich in Haut und Lederhaut an und sorgt für eine gelbliche Verfärbung.

Hepatitis, verlegte Gallengänge, Gallensteine, Alkoholmissbrauch und die Leberzirrhose sind Krankheitsmöglichkeiten. Erkrankungen des Blutes kommen ebenfalls als Auslöser der gelblichen Sklera infrage. Zerfällt zu viel Hämoglobin, fällt vermehrt Bilirubin an, das nicht mehr zügig abgebaut und ausgeschieden werden kann. Ursachen hier für können Malaria, Vergiftungen, und Infekte sein.

Morbus Meulengracht, eine erbliche Stoffwechselstörung verursacht ebenfalls gelbe Augen. Morbus Meulengracht ist in den seltensten Fällen behandlungsbedürftig.

Die Verfärbung der Lederhaut kann Fettstoffwechselstörungen anzeigen. Die Lipide setzen sich am Auge ab und erscheinen gelblich. Wird die Sklera im fortgeschrittenen Alter dünner, wird dieses Phänomen schneller sichtbar.

Rötliche Verfärbung der Lederhaut im Auge


Eine rötliche Verfärbung tritt bei Entzündungen der Lederhaut auf. Ob in diesem Fall die Sklera selber oder die Bindehaut betroffen ist, muss durch einen Augenarzt geklärt werden. Entzündet sich die Sklera, kann es passieren, dass die Sklera dünner wird. Die Entzündungen können durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden. Wenn die Augenfarbe gelb oder rot ist, sollten die Ursachen durch den Arzt geklärt werden.

Gelbliche oder gerötete Lederhaut – Ursachen
4.8 (96.67%) 6 votes