Wer behandelt eine Bindehautentzündung? - Augen Experte

Wer behandelt eine Bindehautentzündung?

Arztbesuch bei Bindehautentzündung meistens notwendig

Bei einer Bindehautentzündung, auch als Konjunktivitis bezeichnet, sollte man so rasch wie möglich einen Augenarzt aufsuchen. Bei Infektionen dieser Art ist das Auge nahezu ungeschützt. Wird zu lange gewartet und die Bindehautentzündung sehr spät behandelt, kann die Erkrankung sich weiter auf die Hornhaut ausbreiten und dort sogar Geschwüre bilden. Ebenfalls andere Erkrankungen können zu Beginn ähnliche Symptome wie bei einer Bindehautentzündung anzeigen, wie zum Beispiel Hornhautverletzungen durch Fremdkörper oder ein akuter Glaukomanfall. Aus diesem Grund sollte immer ein augenärztlicher Rat eingeholt werden.

Das kann man selbst tun

Bei der Behandlung einer Bindehautentzündung kann man selbst auch einiges tun und folgende Maßnahmen unternehmen. Ein Reiben der Augen sollte unbedingt vermieden werden, da sich die Bindehautentzündung auf das andere Auge ausbreiten kann.
Das Auge sollte mit klarem Wasser gespült werden, wenn Eiter und Schorf vorhanden sind. Dabei sollte die Spülflüssigkeit nach außen ablaufen. Mit Einwegtaschentücher, die nach dem Gebrauch weggeworfen werden, kann das Auge getrocknet werden.

Personen, die unter einer Bindehautentzündung leiden, sollten ihr eigenes Handtuch benutzen, um eine Ansteckung zu vermeiden. Bei Aktivitäten mit starkem Licht, wie zum Beispiel beim Schweißen, im Schnee oder im Solarium, sollte immer eine Schutzbrille getragen werden, ebenfalls um den Kontakt mit gefährlichen Fremdkörpern zu vermeiden. Nach dem Kontakt mit infizierten Personen, müssen die Hände gewaschen werden. Die erkrankten Augen sollten zudem nicht überlastet werden. Für die Augen anstrengenden Arbeiten, wie zum Beispiel am Computer, sollte eine optimale Beleuchtung vorhanden sein und es sollten mehrere Pausen eingelegt werden. Wer zu Allergien neigt, sollte zudem allergieauslösende Substanzen meiden und Kosmetika, die augennah angewendet werden, sorgfältig auswählen


Brillenträger müssen unbedingt darauf achten, dass die Brille die richtige Stärke hat. Im Idealfall wird diese alle paar Jahre erneut angepasst. Denn eine falsch angepasste Brille strengt die Augen viel mehr an und macht sie dadurch anfälliger für eine Bindehautentzündung.

Wer behandelt eine Bindehautentzündung?
4.5 (90%) 4 votes