Was hilft Kindern bei Bindehautentzündung? - Augen Experte

Was hilft Kindern bei Bindehautentzündung?

Wer bei seinem Kind geschwollene und gerötete Augen feststellt, fragt sich natürlich welche Ursache dies hat. In der Regel handelt es sich hierbei um eine Bindehautentzündung beim Kind. Eine Bindehautentzündung ist eine in der Regel harmlose Erkrankung des Auges, die nach ein paar Tagen wieder verschwindet. Bis dahin macht sich die Entzündung mit ihren unangenehmen Symptomen, nämlich einem brennen und jucken im Auge, bemerkbar.

Kinderarzt sollte aufgesucht werden

Wie bereits erwähnt, ist eine Bindehautentzündung in der Regel harmlos. Dieses Wort harmlos muss man aber, gerade bei einem Kind, schnell streichen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn das Kind durch den Juckreiz ständig das Auge reibt. In einem solchen Fall kann zu einer infektiösen Entzündung des Auge kommen. In einem solchen Fall ist es dann ganz wichtig, dass das Auge nicht gerieben wird, den sonst besteht die Gefahr das sich die Konjunktivitis auch außerhalb vom Auge ausbreitet. Grundsätzlich sollte man spätens in einem solchen Zustand, einen Kinderarzt aufsuchen.

Behandlung einer Bindehautentzündung bei Kindern

Grundsätzlich erfolgt die Behandlung von einer Bindehautentzündung bei einem Kind wahlweise per Augentropfen oder einer Salbe. Was sich eignet und welcher Wirkstoff angewendet wird, ist abhängig von der Ausprägung der Entzündung. Gerade bei einer schwerer Form, der infektösen Entzündung, kommt meist auch ein Antibiotikum zum Einsatz. Natürlich ist der Auftrag von Augentropfen, aber auch einer Salbe bei einem Kind immer ein Problem. Möchte man einem Kind zum Beispiel Augentropfen verarbreichen, so empfiehlt es sich, dieses vorzunehmen wenn das Kind liegt. Dies ist dann wesentlich einfacher.


Doch Medikamente bei der Behandlung einer Bindehautentzündung bei einem Kind ist die eine Seite. Die andere Seite als Teil einer erfolgreichen Behandlung, ist Ruhe. Dem Auge muss man auch Ruhe gönnen, daher sollten die Räume in denen das Kind sich aufhält möglichst abgedunkelt sein. Noch ein Tipp: Nach dem Schlafen wird man häufig bei seinem Kind feststellen können, das die Wimpern und Lidränder zusammenkleben. Um dieses möglichst schmerzfrei zu lösen, empfiehlt sich die Verwendung von lauwarmen Wasser und einem Tuch oder einem Tupfer.

Was hilft Kindern bei Bindehautentzündung?
4 (80%) 3 votes