Wann darf man nach Lasek Operation wieder Auto fahren?

Wann darf man nach Lasek wieder Auto fahren?

Autofahren gehört heutzutage für viele Menschen zu einem der selbstverständlichsten Dinge auf dieser Welt. Um sicher fahren zu können, benötigt der Eine oder Andere zwar eine Brille, aber lässt sich dennoch nicht vom Autofahren abhalten. Diese gehört für Viele auch in anderen Bereichen des Lebens zum festen Bestandteil. Allerdings gibt es auch Menschen, die nichts von ihrer Brille wissen möchten und alles dafür tun, diese loszuwerden. Daher legen sie sich unter den Laser und lassen mit der Lasek-Methode die Augen behandeln.

Nun stellt sich allerdings für Menschen, die auf ein Auto angewiesen sind, die Frage, ab wann sie sich wieder ans Steuer setzen dürfen, um ihren alltäglichen Pflichten nachzugehen. Grundsätzlich sei hier gesagt, dass die Patienten wenigstens 80% ihrer Sehkraft wiedererlangt haben müssen, um Auto fahren zu dürfen. Nach einer Lasek-Operation werden regelmäßig Nachsorgeuntersuchungen durchgeführt, um genau das sicherzustellen. Da sich die Sehkraft sehr schnell wieder regeneriert, ist das in aller Regel keine Ewigkeit, bevor man sich wieder ans Steuer setzen darf.

Eine Woche lang wird ein Fahrverbot nach Lasek empfohlen

Im Normalfall darf man, je nach vorheriger Dioptrien-Zahl, nach gut einer Woche wieder mit dem Auto fahren. Dabei wird empfohlen, am Tag der Lasek-Operation eine Begleitperson fahren zu lassen, was auch auf der Tatsache beruht, dass man seine Umgebung nach dem Eingriff alles Andere als deutlich erkennt und daher eher eine Gefahr für den Straßenverkehr darstellt. Zudem belasten ständig tränende Augen und das Bedürfnis, diese ständig schließen zu wollen, zusätzlich das Sicherheitsgefühl. Daher sollten sich auch überzeugte und sehr geübte Autofahrer die Zeit nehmen, ihre Welt wieder klar und deutlich zu erkennen, bevor sie sich wieder im Straßenverkehr bewegen.

Zudem sollten die Patienten auch nicht außer Acht lassen, dass sie in regelmäßigen Abständen Augentropfen nehmen müssen, um den Heilungsprozess aktiv zu unterstützen. Da tränende Augen jedoch das größte Hindernis im Anschluss an die Lasek-Operation sein werden, ist Autofahren direkt im Anschluss an diese oder bereits am nächsten Tag wenig ratsam, nicht zuletzt deswegen, dass man sein eigenes Leben und Kratzer im Auto riskiert. Weiterhin sind die Augen nach der Operation müde und sollten geschont werden, indem man diese schließt und sich nach dem Eingriff ausruht und etwas schläft.

Wann darf man nach Lasek wieder Auto fahren?
4.3 (86.67%) 3 votes